Halbtageswanderung um den Brunnweiher

Juni 2017: Halbtageswanderung um den Brunnweiher

Halbtageswanderung um den Brunnweiher zwischen Hammerschmiede, Bischofsweiher und dem Höhberg, durch Friedrichsthal nach Brunn (11km).

Die Wanderung startete im Weiler „Hammerschmiede“. Nördlich des Ortes befindet sich der Kreuthweiher, wo sich die Römer direkt gegenüber niedergelassen hatten. Vom Römischen Kastell ist allerdings nichts mehr zu finden. Durch einen schattigen Fichtenwald, es war sehr heiß, führte uns der Limesrundwanderweg an den Bischofsweiher. Nach einer Pause ging es weiter an den Hügelgräbern vorbei, auf den Höhberg mit dem Naturdenkmal „Küsswetters Ruh“. Weite Panoramablicke eröffneten sich den Wanderern an einigen lichten Waldeinschnitten.

An vielen versteckten Fischweiher in Waldsenken und am Moosbach ging es durch einen alten Kieferwald mit vielen Krüppelkiefern zum Weiler Brunn. Ein Geheimtipp ist das Gasthaus „Zum Grünen Baum“, am Brunnweiher gelegen, wo sich die Wandergruppe (32 Teilnehmer) bei einer kräftigen Brotzeit erholte und die Tour ausklingen ließ.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.