Oktober 2017

Infobrief Nr. 2

07. Oktober 2017

Liebe Mitglieder und Freunde unserer Sektion,

hier ist nun unser zweiter Infobrief, mit dem ich Ihnen die aktuellen Neuigkeiten in unserer Sektion, von denen ich glaube, dass sie von Interesse für Sie sein könnten, mitteilen will.

Sektionsabend am 13. Oktober 2017, 19:30 Uhr im Gasthaus Heidi Eiden

An diesem Datum findet jetzt unser erster Sektionsabend statt. Geplant hatten wir, dass unser Vereinsmitglied Thea Salomon uns ihren Film über ihre Trekkingreise nach Mustang, einem kleinen Königreich im Himalaya, zeigen würde.

Sie hat jedoch auch einen Film über die Alpenvereinstour in die Slowakei gemacht; in die Kleinen Karpaten. Dieser Film ist jetzt fertig geworden, und er passt, weil er ja auch ein Film über und mit uns ist, war es keine Frage, dass wir lieber diesen Film zeigen wollten. Wir haben also das Vergnügen, an unserem Sektionsabend die Premiere des Films „Mala Matra – Reise in eine der letzten Wildnisse Europas“ zu sehen. Man darf gespannt sein auf die Reaktionen derer, die sich als Mitreisende darin wieder selbst begegnen werden.

Der Film dauert ca. 55 Minuten, der Eintritt ist natürlich frei, und Gäste, die nicht Mitglieder unserer Sektion sind, sind uns willkommen. Die gesamte Vorstandschaft freut sich mit mir bereits auf diesen Abend. Wir erwarten ein volles Haus.

Die nächsten Sektionsabende (alle im Gasthof Heidi Eiden)

Wie bereits mehrfach angekündigt, soll die Reihe unserer Sektionsabende fortgesetzt werden. Sie können sich deshalb bereits die nächsten Veranstaltungstermine vormerken:

Freitag, 26. Januar 2018, 19:30 Uhr: Unser Mitglied Dieter Betz war im Sommer 2017 auf dem Olavweg in Norwegen unterwegs. Der Olavweg ist ein alter Pilgerweg von Oslo zum Dom des heiligen Olav in Trondheim. Er führt über 700 Kilometer durch die Mitte Norwegens, und Dieter Betz hat, weil er zusammen mit einem Schnellgeher unterwegs war, für diese Strecke 4 Wochen gebraucht – gewöhnlich dauert es länger. Norwegen ist ja für uns ein etwas exotisches Wanderziel – großartige Natur, viel Einsamkeit, anspruchsvolle Topographie, unberechenbares Wetter, wenig Infrastruktur. Ich freue mich deshalb auf diesen Abend und darauf, mich zusammen mit Ihnen von Dieter Betz dorthin entführen zu lassen.

Freitag, 23. März 2018, 19:30: Einige unter Ihnen wissen vielleicht, dass ich für einige Zeit in Afrika gelebt habe, dass ich auf dem Kilimandscharo war und dass Afrika und seine Kulturen mich innerlich nicht mehr loslassen.

Ich möchte Ihnen an diesem Abend den Kilimandscharo, das Dach Afrikas, näherbringen. Für die Einheimischen war der Kilimandscharo Jahrtausende lang heilig, ein Ort der Geister. Und die Europäer, die nach ihren Reisen wieder zu Hause von einem Schneeberg am Äquator erzählten, wurden Jahrhunderte lang als Aufschneider verlacht. Doch es gibt noch viel mehr über diesen Berg zu sagen. Und natürlich auch über seine Besteigung.

Ich würde mich freuen, wenn ich Sie an diesem Abend auf das Dach Afrikas mitnehmen dürfte.

Vereinsabend bei Steingass

Am 16.10. 2017 ist in der Sportabteilung des Kaufhauses Steingass wieder der bekannte Vereins-abend. Das bedeutet, dass jedes unserer Mitglieder, das zwischen 18:30 und 21:00 das Kaufhaus durch den Hintereingang vom Parkplatz her betritt, auf das gesamte Sportsortiment der Intersport-Etage im 3. OG 20% Rabatt erhält.

Neuer Zaun an der Kletterwand

Wer mal an unserer Kletterwand am TV-Sportheim vorbeigeschaut hat, wird mir zustimmen: Der Zaun hat seine besten Tage hinter sich, und das grüne Sichtschutz-Netztuch, mit dem er teilweise bekleidet ist, auch.

Wir haben uns entschieden, im Sinne der Kostenersparnis den Zaun nicht durch Doppelstabelemente zu ersetzen, sondern wieder einen Maschendraht ziehen zu lassen. Herr Lingg von der Schmiede in Gunzenhausen wird die Arbeit am 03. November erledigen, und die Kletterabteilung, die von dem neuen Zaun am meisten profitiert, wird einen Helfer beistellen. Ich danke der Kletterabteilung und vor allem dem noch unbenannten Helfer im Voraus für die Unterstützung.

Neues Jahresprogramm 2018

Der Vorstand arbeitet mit Hochdruck an der Ausarbeitung unseres neuen Jahresprogrammes 2018. Freuen Sie sich bereits jetzt auf einige sehr interessante und attraktive Schmankerln. Auch wenn leider schon einiges durchgesickert ist, sollten einige Überraschungen vielleicht doch noch möglich sein.

Im Namen des gesamten Vorstandsteams wünsche ich Ihnen einen schönen, vielleicht auch noch farbenprächtigen Herbst und ein sanftes Hinübergleiten in die Winterzeit.

Klaus Dörrfuss

1. Vorsitzender