10. bis 17. April 2018

Wanderwoche auf La Palma

La Palma – der Norden
Unsere erste Reise nach La Palma im Jahr 2013 führte uns durch die Mitte und
den Süden der Insel. Diese zweite Reise konzentriert sich auf den herben Norden. Dort ist die Insel grün, bedeckt mit urwaldartigem Nebelwald. Still und abgeschieden,
wilde Barrancos und raue Bergrücken, dabei fast immer der Blick aufs Meer. Zwei Wanderungen am Rande der Caldera in über 2.000 m Höhe.

Dienstag, 10. April 2018:
Anreise.
03.45 Uhr Busabfahrt am Parkplatz Stadthalle zum
Flughafen Nürnberg. Flug mit Germania Air. Planmässiger Abflug: 7 Uhr, planmässige Ankunft in Santa Cruz de la Palma um 11 Uhr. Bustransfer zum Hotel „La Palma Romantica“ in Barlovento (www. hotellapalmaromantica.com). 20 kg Freigepäck.
Rest des Tages zur freien Verfügung. Das ruhige, an einem Hang gelegene Hotel in ca.
600 m Höhe, ist von üppiger Vegetation umgeben und liegt direkt an den bewaldeten Berghängen der Caldera. Die 40 Zimmer sind gemütlich mit Bad oder Dusche/WC, Balkon oder Terrasse, Föhn, SAT-TV, Telefon, Minibar und Heizung ausgestattet.
Es bietet sich ein herrlicher Blick über das Meer und der Ort Barlovento ist nur ca. 1 km entfernt. W-lan ist inclusive. Ebenso Swimming-Pool. Hallenbad, Sauna, Dampfbad. Massagen gegen Gebühr. Das Observatorium hat geöffnet, wenn die zuständigen Astronomen anwesend sind.

Mittwoch, 11. April 2018:
Von El Tablado über Gallegos zum Mirador La Tosca. 5,25 Std. Gehzeit. Busabfahrt um 8.30 Uhr nach El Tablado. Von El Tablado aus lässt sich bereits ein großer Teil
unserer heutigen Wanderung überblicken. Eine schöne Küstentour durch den verträumten Norden der Insel. Aber lasst euch vom ersten Eindruck nicht täuschen! Die zahlreichen Barrancos, die den Weg kreuzen, seht ihr vorher nicht. Nach 3 ½ Std.
Gehzeit erreichen wir das Dorf Gallegos. Dort gibt es eine Bar und wir machen da Mittagspause. Drachenbaumhaine, Lorbeerbäume und Farne säumen den weiteren Weg, bis wir nach 2 Std. den Mirador La Tosca erreichen. Von dort holt uns der Bus ab
und bringt uns zurück zum Hotel.

Donnerstag, 12. April 2018:
Ein Wanderweg der Extraklasse –vom Pico de la Nieve (2.239 m) über den Pico de la Cruz (2.361 m) zum Roque de la Muchachos mit 2.426 m der höchste Berg der Insel. 5 Std. Gehzeit. Busabfahrt 8.30 Uhr. Der Bus bringt uns bis zum Abzweig der Piste bei km 29,7 auf der LP 4. Zunächst auf einer Piste, dann auf schönem Camino,
erreichen wir nach einer guten Stunde den Gipfel Pico de la Nieve. Herrlicher Blick nach Westen in die Caldera, nach Osten zum Teide auf Teneriffa. Hier beginnt ein wunderbarer Höhenweg, der ohne technische Schwierigkeiten über den Pico de la Cruz zum Roque de los Muchachos führt. Da wimmelt es meistens vor Menschen, weil man
da mit dem Auto hinfahren kann. Auch unser Bus wartet dort.

Freitag, 13. April 2018:
Eine Traumrunde durch Mandelhaine und durch Kiefernwälder – mit Gipfel! 5,25 Std. Gehzeit, 500 Hm im Auf- und Abstieg. Busabfahrt um 08.30 Uhr nach Puntagorda.
Zunächst bergab auf einem Waldweg, dann Durchquerung des Barrancos de Izcagua. Bergauf zur Ortschaft Las Tricias, weiter bergauf bis zum Gipfel Tricias (1.209 m). Wir zweigen 20 Minuten von unserem Weg ab, um das Restaurant „Kiosco Briesta“ zu erreichen. Das Lokal ist ein beliebtes Ausflugsziel der Palmeros und es gibt landestypische Spezialitäten. Ideal für unsere Mittagseinkehr. Wir gehen zurück zu unserem Camino, es geht jetzt lang durch Kiefernwälder, ein tiefer
Barranco wird durchquert und nach insgesamt 5 ¼ Std. Gehzeit erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. Rückkehr zum Hotel gegen 17 Uhr.

Samstag, 14. April 2018:
Von La Zarza nach Don Pedro und weiter nach Santo Domingo. 5,5 Std. Gehzeit.
800 Hm im Auf- und Abstieg.
Busabfahrt um 8.30 Uhr zum Parque Cultural de La Zarza. Die Wanderung beginnt mit
einem abenteuerlichen Abstieg durch einen Urwald-Barranco. Der Weg ist gut gesichert und nicht schwierig. Nach 2,5 Std. erreichen wir den Weiler Don Pedro. Leider gibt es dort keine Bar. Wir müssen unsere Pause im Gelände nehmen. Es folgt eine Küstenwanderung auf der „Ruta Verde“ durch den einsamen Nordwesten. Einige Barrancos sind zu überwinden, bis wir nach 3 Std. die Ortschaft Santo Domingo erreichen. Hier machen wir noch eine kleine Abschlusseinkehr, bevor uns der Bus zurück zum Hotel bringt.


Sonntag, 15. April 2018:
Wieder ins Hochgebirge! Vom Pico de la Nieve zur Wallfahrtskirche Ermita del Pino. Gehzeit
6 Std., 250 Hm Aufstieg, 1.100 Hm Abstieg.
Heute müssen wir beim Rückweg länger mit dem Bus fahren, aus dem Grund ist die Busabfahrt bereits um 8 Uhr. Es geht wieder zum Abzweig der Piste bei Km 29,7. Den Pivo de la Nueve lassen wir rechts liegen. Wir passieren einen ehemaligen Versammlungsplatz der Guanchen (Petroglyphen) am Pico de la Sabina (2.137 m). Nach knapp 3 Std. ist das Refugio de la Punta des Roques erreicht (nicht bewirtschaftet). Dort Pause. Auf gutem Weg, immer bergab, mit herrlichen Ausblicken gehen wir bis zum
Reventon-Pass (Quelle). Von dort steigen wir ab zur Wallfahrtskirche Ermita del Pino. Hier nimmt uns wieder der Bus auf. Das wird unsere längste Tagestour.
Rückkehr zum Hotel nicht vor 18 Uhr.

Montag, 16. April 2018:
Heute eine leichte, kürzere Wanderung. Von Barlovento nach Los Sauces.
Gehzeit 3,5 Std., 500 Hm meist bergab. 8.30 Uhr Abmarsch direkt vom Hotel. Heute keine Anfahrt mit dem Bus! Die schöne abwechslungsreiche Tour verläuft überwiegend im Schatten spendenden Lorbeerwald. In Los Sauces treffen wir gegen Mittag ein.
Nach einer Pause in einer Bar auf der Plaza bringt uns unser Bus wieder zum Hotel zurück. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Z. B. Besuch der Meerwasser-Schwimmbäder in La Fajana oder Souvenirs kaufen, Ansichtskarten schreiben oder einfach faulenzen.

Dienstag, 17. April 2018: Rückreise.

8 Uhr Abfahrt vom Hotel zum Airport St.-Cruz de la Palma. Planmässiger Abflug um 11.45 Uhr, planmässige Ankunft in Nürnberg um 17.30 Uhr. Bustransfer zurück
nach Gunzenhausen. Ankunft dort zwischen 19 und 20 Uhr.

Kosten:
Transfer Gunzenhausen-Airport Nürnberg und zurück, Flug nach La Palma hin und zurück, sämtliche Bustransfers auf der Insel, Unterkunft im Hotel „La Palma Romantico“ in Barlovento mit Halbpension (Frühstück und Abendessen, Lunchpaket geht extra!), sechs geführte Wanderungen wie beschrieben.
Je Person im Doppelzimmer: 1.041,- Euro.
Zuschlag für Einzelzimmer: 120,- Euro.
Info und Anmeldung bei Johann Teiml,
Tel.: 09831-1045 oder 0170-7356044.
Email: E-Mail: [hier klicken]

Tourleitung:

  • Organisation und Durchführung: Johann Teiml, Tel. 09831 1045.

Kontakt:

  • Möchten Sie zu diesem Angebot weitere Informationen? oder Möchten Sie sich anmelden?

  • Dann nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf! [hier klicken]

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.